AGB
     
  1.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich, da sie auf den erteilten Auskünften der Auftraggeber beruhen. Irrtümer und Zwischenverkauf /-vermietung bleiben uns vorbehalten. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzlichem und grob fahrlässigem Verhalten des Maklers beruhen.

2.
Ist die nachgewiesene Gelegenheit zum Abschluß eines Vertrages dem Empfänger bereits bekannt, ist er verpflichtet innerhalb 5 Tagen hierauf unter Angabe der Quelle schriftlich hinzuweisen. Andernfalls kann sich der Empfänger nicht auf eine frühere Kenntnis, auf eine andere Vermittlung oder auf einen anderen Nachweis berufen.

3.
Der Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, daß der Abschluss eines Vertrages zu einem späteren Zeitpunkt oder zu abweichenden Vereinbarungen erfolgt ist.

4.
Der Angebotsempfänger verpflichtet sich, mit dem Verfügungsberechtigten über das Objekt nur nach vorheriger Absprache mit uns, in Verhandlung zu treten. Hierbei hat er auf das von uns gemachte Angebot Bezug zu nehmen.

5.
Die Maklerprovision ist verdient, sobald durch die Vermittlung oder aufgrund des Nachweises ein Vertrag zustande gekommen ist. Es genügt, wenn unsere Tätigkeit zum Abschluß des Vertrages mit ursächlich gewesen ist.

6.
Wir haben Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluß und auf eine Ausfertigung des geschlossenen Vertrages.

7.
Die Maklerprovision beträgt, sofern im Angebot / Auftrag nichts anderes vermerkt ist:
- Bei Verkauf an Haus- und Grundbesitz, Eigentumswohnungen, Nießbrauchrechten und dergleichen, je 3% zzgl Ust. für den Käufer und den Verkäufer. In dem Wert sind die jeweils übernommenen Belastungen und Verpflichtungen einzurechnen.
- Bei Nachweis oder Vermittlung im Zusammenhang mit einer Zwangsversteigerung 3% des Verkaufswertes.
- Bei Nachweis oder Vermittlung einer Option oder eines Verkaufsrechtes 1,5% des Verkehrswertes des Rechtes.
- Bei Vermietung und Verpachtung 2 Monatsmieten für Verträge mit einer Laufzeit bis zu 5 Jahren; 3% der Gesamtmiete bei Verträgen mit einer Dauer von mehr als 5 Jahren, maximal jedoch berechnet nach einer 10-Jahres-Miete.
- Bei Geschäftsveräußerungen für Käufer und Verkäufer 3% der Kaufsumme. Inventar, Warenbestand und ideeller Wert werden in die Wertberechnung mit einbezogen.
- Bei Übernahme von Miet- und Pachtverträgen oder sonstigen Nutzungsverträgen 3% des Vertragswertes.

8.
Zusätzlich zu den vorgenannten Provisionssätzen wird die gesetzliche Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen Höhe erhoben.

9.
Die Provision ist mit dem Abschluß des Vertrages fällig und binnen 7 Tagen nach Rechnungsdatum zahlbar. Bei Verzug wird ein Zins von 12% p.a. für die Dauer des Verzuges berechnet.

10.
Wir dürfen auch für die Gegenseite tätig sein.

11.
Unsere Angebote sind ausschließlich für den Auftraggeber bzw. den Empfänger bestimmt. Weitergabe an Dritte ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet und kann zu Schadensersatzansprüchen für ggf. uns entgangene Provisionen führen.

12.
Wir nehmen keine Vermögenswerte entgegen, die der Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen zwischen Veräußerer / Vermieter und Interessenten / Mieter(n) dienen.

13.
Gerichtsstand ist soweit zulässig Berlin.